Sachsen-anhaltinisches LIFE VinEcoS Projekt als Finalist bei den 30. LIFE Awards 2022 nominiert!

Extremwetterereignisse wie Starkregenfälle und lange Trockenperioden nehmen infolge des Klimawandels immer mehr zu und beeinträchtigen auch den Weinanbau. Die Landgesellschaft Sachsen-Anhalt, das Landesweingut Kloster Pforta, das JENA-GEOS®-Ingenieurbüro und die Hochschule Anhalt hatten sich mit dem Projekt LIFE VinEcoS zum Ziel gesetzt, durch die Begrünung von Weinberggassen mit trockenheitsresistenten Wildpflanzenarten die Biodiversität in Weinbergen der Saale-Unstrut-Weinregion deutlich zu erhöhen und damit die Resilienz dieses Ökosystems maßgeblich zu stärken. Im Vergleich zu konventionellen Grasansaaten gewährleistet die vielfältige Vegetation einen wirksameren Erosionsschutz und stellt eine geringere Wasserkonkurrenz zu den Reben dar. Die blütenreiche Vegetation bietet Nektar- und Pollenquellen für Wildbienen und andere Nützlinge und erfreut durch den bunten Blühaspekt Winzer und Erholungssuchende. In einem Nachfolgeprojekt, LIFE VineAdapt, werden diese Erkenntnisse aktuell bereits in Weinbaugebieten in Deutschland, Frankreich, Österreich und Ungarn erfolgreich umgesetzt.

Bis zum 29. Mai 2022 können Sie unter dem Link www.lifeawards.eu Ihre Stimme für unser LIFE VinEcoS – Projekt abgeben. Wir danken Ihnen recht herzlich für Ihre Unterstützung.

LIFE VinEcoS Projekt
Menü
Cookie Consent mit Real Cookie Banner