Erfolgreiche Projektumsetzung dank der EU Förderung des Netzwerks Stadt-Land

Erfolgreicher Projektstart

BeErEN-Mix von Initiator Jan Hanse startete am 12.08.2020 erfolgreich mit einem Graffitiworkshop in der Bushaltestelle in Groß Santersleben. Gemeinsam mit 10 Kindern- und Jugendlichen wurden die Innenwände von Michael Braune gestaltet. Die Motive wurden gemeinsam festgelegt sollten aber einen Bezug zur Ortschaft und dem ländlichen Raum haben. Hinweise kamen auch vom Ortsbürgermeister Herrn Burger und aus dem Ortschaftsrat.

Im Workshop wurden Technik und Handhabung der Sprühdosen erläutert. Graffitikünstler Michael Braune konnte dabei auf sein ganzes Wissen aus über 25 Jahren Erfahrung zurückgreifen. Selbst „alte Hasen“, die schon bei anderen Workshops dabei waren, konnten vom Künstler viel lernen.

Für die meisten Teilnehmer_innen war es aber der erste Workshop und gar nicht so einfach einen geraden Strich auf die Wand zu bekommen. Doch mit Geduld und klaren Ansagen wurden die Kids mit der Zeit immer besser. Nach und nach nahm die Landschaft Form an und aus den skizzenhaften Punkten erwuchs eine Naturlandschaft.

Am Ende wurde ein individuelles Bild fertig gestellt, dass die Bushaltestelle wieder in neuem Glanz erstrahlen lässt und alle Beteiligten zufriedenstellt.

Großer Dank gilt den teilnehmenden Kindern und Jugendlichen, Michael Braune und den Verantwortlichen aus Groß Santersleben. Einen besonderen Dank richtete Projektleiter Jan Hanse an die beiden Damen vom Kinder- und Jugendbüro der Gemeinde. Mandy Elteste und Anja Höke unterstützten bei der Organisation und halfen bei der Ideenfindung, aber auch bei der erfolgreichen Durchführung der Veranstaltung.

Der Graffitiworkshop ist einer von drei Teilen des vom Netz-Werk-Stadt-Land im zweiten Call ausgewählten Projektes und wird durch ELER Mittel vom Land Sachsen-Anhalt und der Europäischen Kommission gefördert. Mehr Informationen gibt es über beeren-mix.de.

BeErEN-Mix
BeErEN-Mix
BeErEN-Mix
BEEREN-MIX

Im Rahmen der Förderung des Netzwerkes Stadt-Land soll mit Hilfe eines Graffitikünstlers die Identität der Hohen Börde abgebildet werden. Gleichzeitig soll die Identifikation der Bewohner mit der Gemeinde gestärkt werden. Zusätzlich möchte BeErEN-Mix das gemeinschaftliche Miteinander zwischen den Ortsteilen verbessern.

BeErEN-Mix möchte andere begeistern und erfolgreich Projekte umsetzen.
Das Projektteam von BeErEN-Mix setzt dabei auf Kooperationen und möchte Menschen ermutigen eigene Ideen zu entwickeln und diese umzusetzen.

Begonnen wird mit einem Graffitiworkshop in Groß Santersleben. Am 12.08.2020 um 8:30 Uhr an der Bushaltestelle wird Graffitikünstler Michael Braune gemeinsam mit 10 Kindern und Jugendlichen die Innenwände mit ländlichen Motiven gestalten. Inspirationen gab es vom Ortsbürgermeister Herrn Burger und den Mitgliedern des Ortschaftsrates sowie bei Spaziergängen durch die Gemeinde.

Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die Sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Website zu nutzen. Weitere Informationen hierzu und wie Sie der Verwendung dieser Technologien widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen