Kühlmanns Hof

Im 2. Wettbewerbsaufruf des Netzwerks Stadt-Land „Kulturelles und Soziales“ wurde ein Projekt ausgewählt, was seit dem 1.11.2021 mit großem Erfolg abgeschlossen wurde und an dieser Stelle vorgestellt werden soll.

Frau Kühlmann schaut ein bisschen müde, aber voller Stolz auf das Ergebnis von einem guten Jahr viel Arbeit.

Sie berichtet, wie sie gemeinsam mit ihrem Mann und der ganzen Familie neben der Arbeit auf der eigenen Obstplantage und der Mosterei aus der alten Scheune ein wunderschönes Objekt, welches im unteren Bereich ein Verkaufsraum für eigene und weitere regionale Produkte und einen Seminarraum im oberen Bereich des Haus errichtet haben.

Mit Hilfe von Fördermitteln durch den Europäischen Landwirtschaftsfond für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) sowie des Netzwerks Stadt-Land konnte die alte Scheune im Hof der Familie Kühlmann in Wienrode im Harz zu einem Hofladen mit Seminarraum umgebaut werden.

Über dem Hofladen wurde ein Seminarraum mit einer Größe von 50 Quadratmetern geschaffen. in diesem hellen und großzügigen Raum werden verschiedene Angebote und Seminare für Kinder, Jugendliche und Erwachsene stattfinden.
Im neuen Gebäude sollen künftig Veranstaltungen rund um den Apfel, aber auch Lesungen etc. stattfinden. Auch ein Weihnachtsmarkt ist geplant.

Aufgrund der bereits bestehenden Laufkundschaft der Apfelplantage und Mosterei ist das Interesse an dem Hofladen bzw. Seminarraum bereits sehr groß. Kühlmanns gehen davon aus, dass das Objekt gern genutzt wird.
Die Familie strebt nun auch die Nutzung überregional auszubauen, um möglichst viele Touristen in Zukunft begrüßen zu dürfen.

Kühlmanns Hof
Kühlmanns Hof
Kühlmanns Hof
Kühlmanns Hof
Kühlmanns Hof
Kühlmanns Hof
Kühlmanns Hof
Kühlmanns Hof
Menü
Cookie Consent mit Real Cookie Banner