Jugend bewegt – Workshopreihe

Workshopreihe
am 29. September, 29. Oktober und 10. Dezember 2020

Kooperationsveranstaltung mit der Bundeszentrale für politische Bildung und dem Verein BildungsCent

Der ursprünglich für September 2020 geplante Workshop zur gleichberechtigten Teilhabe von Jugendlichen wird wegen Corona um ein Jahr auf September 2021 verschoben – bis dahin überbrücken wir die Zeit mit dieser Veranstaltungsreihe und üben uns im digitalen Lernen.

Was bewegt Jugendliche und wie können sie an den aktuellen Entwicklungen gleichberechtigt teilhaben? Der Schlüssel liegt bei den richtigen Themen – Themen, die junge Menschen wirklich bewegen und interessieren. In drei Online-Workshops werden Praxisprojekte vorgestellt und analysiert.

Jugend bewegt DEMOKRATIE

29. September 2020

In dem zweistündigen Workshop wird das Argutraining des Vereins „Gegen Vergessen, für Demokratie e.V.“ vorgestellt und in der Gruppe angewendet. Hierbei wird geübt, wie man auf herabsetzende oder ausgrenzende Äußerungen im Alltag reagieren und so eine demokratische Kommunikationskultur fördern kann.

Jugend bewegt UNSER ESSEN und KLIMASCHUTZ

29. Oktober 2020

Es wird unter anderem thematisiert, was unser Essen mit dem Klima zu tun hat. Dabei werden Praxisbeispiele vorgestellt, etwa das Bildungsprojekt foodture vom BildungsCent e.V. (angefragt).

Jugend bewegt REGIONALENTWICKLUNG

10. Dezember 2020

Wie können Jugendliche an der Entwicklung ihrer Region gleichberechtigt teilhaben? – insbesondere im Hinblick auf die neue LEADER-Förderperiode, werden Möglichkeiten und gute Beispiele unter die Lupe genommen, etwa anhand des Jugendbeirats mit eigenem Jugendfonds in der Region Saale-Holzland.

Einladung

Die Deutsche Vernetzungsstelle ländliche Räume (DVS) startet am 29. September (10.00-12.00 Uhr) mit der dreiteiligen Online-Workshop-Reihe „Jugend bewegt …“.

 

Der erste Termin steht unter dem Motto „Jugend bewegt DEMOKRATIE“. In einem zweistündigen Online-Schnupper-Training erfahren Sie mehr über das Argutraining, entwickelt und vorgestellt vom Verein Gegen Vergessen, für Demokratie (www.gegen-vergessen.de).

 

Was ist das Argutraining? Es geht um empathische Kommunikation für ein demokratisches Miteinander. Ausgrenzende und abwertende Einstellungen und Äußerungen begegnen uns in beruflichen wie in privaten Situationen. Sie machen meistens erstmal sprachlos. Oft fehlen kommunikative Fähigkeiten, um reagieren und konstruktiv damit umgehen zu können. In dem dreiteiligen Online-Training erfahren die Teilnehmenden ganz praktisch, wie sie dem entgegentreten können.

Um Ihnen einen ersten Einblick in das dreiteilige Training und die einzelnen Methoden zu geben, bietet uns Gegen Vergessen, für Demokratie e. V. ein zweistündiges Schnuppertraining an. Ihnen werden die Zielsetzung des Trainings, einzelne Methoden sowie Möglichkeiten der Einbettung in Ihre Arbeits- und Wirkungszusammenhänge vor Ort vorgestellt.

Näheres zum Argutraining erfahren Sie unter www.argutraining.de und natürlich beim Schnuppertraining!

 

Der Ablauf am 29.09.2020 sieht wie folgt aus:

9.45 Uhr: Check-in via Zoom (Link wird vor der Veranstaltung verschickt); Technik-Test

10.00 Uhr: Beginn des Schnuppertrainings

  • Vorstellung des methodischen Ansatzes des Argutrainings: Die empathische Kommunikation
  • Ausprobieren von ausgewählten Methoden aus dem Training, u.a. in Online-Kleingruppen
  • Wie kann ich das Argutraining vor Ort organisieren und umsetzen? Gesprächs- und Fragerunde

12.00 Uhr: Ende des Schnuppertrainings

 

Auf unserer Website können Sie sich bis zum 22. September kostenlos anmelden (die Plätze sind auf 25 Teilnehmende begrenzt, bei hoher Nachfrage werden wir den Workshop wiederholen): www.netzwerk-laendlicher-raum.de/jugend

 

Auf unserer Webseite erfahren Sie auch mehr über die beiden weiteren Termine unserer Reihe „Jugend bewegt…“, die Sie sich gern direkt in den Kalender eintragen können (die Einladungen dazu erfolgen separat):

  • 29. Oktober 2020: Jugend bewegt UNSER ESSEN und KLIMASCHUTZ
  • 10. Dezember 2020: Jugend bewegt REGIONALENTWICKLUNG

Die Online-Workshop-Reihe „Jugend bewegt …“ richtet sich an Multiplikatoren im ländlichen Raum, die einen Bezug zur jugendlichen Zielgruppe haben (etwa Klimaschutzmanager, LEADER-Regionalmanager, Jugendpfleger, innovative Bildungseinrichtungen) und natürlich an engagierte Jugendliche selbst. Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Einladung auch an Ihre Netzwerkpartner weiterleiten können, die in dem Themenbereich unterwegs sind.

 

Wir freuen uns auf den ersten Workshop und das gemeinsame Schnuppertraining mit Ihnen!

Deutsche Vernetzungsstelle Ländliche Räume (DVS)
Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die Sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Website zu nutzen. Weitere Informationen hierzu und wie Sie der Verwendung dieser Technologien widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen