Hochschule Anhalt

Vorstand, Umwelt und Ressourcenschutz
Frau Prof. Dr. Tischew

Ein Studium an der Hochschule Anhalt ist in hohem Maße anwendungsorientiert. Die Studierenden werden in einer bewusst breit angelegten, praxisnahen Ausbildung unter Nutzung des vielfältigen Erfahrungshintergrundes der Lehrenden auf eine erfolgreiche Berufstätigkeit vorbereitet. 

Oft tauschen die Studierenden des Bernburger Fachbereiches Landwirtschaft, Ökotrophologie und Landschaftsentwicklung den Schreibtisch mit der freien Natur. Bernburgs grüner Campus mit 50 ha Versuchsfeldfläche, modernsten Laboren in den Life Sciences und zahlreichen Projektgärten bietet Experimentalplätze für Lehre und angewandte Forschung in der Landwirtschaft, der Ökotrophologie, dem Naturschutz, der Landschaftsarchitektur und der Ernährungstherapie. Im projektorientierten Studium setzen wir auf Technologietransfer und interdisziplinäres Know-how in Zusammenarbeit mit der Praxis. Egal ob es um Innovationen in der Agrarproduktion, Produktentwicklung, Sicherung der Biodiversität oder Gestaltung von Stadt- und Landschaftsräumen geht – wir beschäftigen uns mit nachhaltiger Entwicklung im industriellen Zeitalter. Große Aufgaben gelingen nur gemeinsam.

Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die Sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Website zu nutzen. Weitere Informationen hierzu und wie Sie der Verwendung dieser Technologien widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen