1. Stadt Zörbig

Zörbig und seine Ortsteile sind ländlich geprägt. Kleingärten, Häuser mit Garten, ein historischer Grüngürtel, ein starkes Vereinsleben und vieles mehr prägen diese Kleinstadt. In diesem Bewusstsein verfolgt die Stadt mehrere Konzepte, diesen grünen Ansatz zu unterstützen:

  • Spendenaktion zur Pflanzung von weiteren Bäumen im gesamten Stadtgebiet zur Behebung von Trockenschäden und Erhöhung des (resistenten) Baumbestands. Diese Aktion erfolgt zusätzlich zu regulären Pflanzungen (A- und E-Maßnahmen, etc.);
  • Kulturelles Erbe bewahren: Etablierung von Obstbaum-Alleen sowie Streuobstwiesen in vorangegangenen Projekten. Hierbei nachhaltige Pflege, Sichtung und Bewertung des Zustands der Flächen prüfen;
  • Wiedereinführung des Schulgartens nach mehreren Jahrzehnten im Gelände und in Kooperation mit einem Kleingartenverein. Hier soll den Grundschülern im praktischen Unterricht neben Sachkunde auch Ethik, usw. beigebracht werden,
  • Einbindung von Blühwiesen in vorhandene Grünflächen, um einerseits ökonomische Vorteile durch geringere Mahd als auch ökologische und psychosoziale Vorteile im gesamten Stadtgebiet zu erreichen. Als Vorbild gilt das Programm „Städte wagen Wildnis“ (https://staedte-waqen-wildnis.de/) im Oberzentrum Dessau;
  • Reduzierung der Mahdfolgen auf kommunalen Grünflächen, damit sich Natur entfalten kann und die Intensität der Bewirtschaftung reduziert wird;

kooperativ zu den vorgenannten Projekten die Etablierung von Immeninseln im gesamten Stadtgebiet in Kooperation mit dem Verein Kleinfolgenreich e. V. und der Imkerei Immenwohl.

Das Konzept der Immeninsel ergänzt die Aspekte der Flora mit den Aspekten der Fauna und bildet damit eine Abrundung als auch Hinführung der vorgenannten Projekte zum Ziel, der lebendig erlebbaren Natur im Kleinstadt- und Dorfcharakter Raum zu geben.

Das Projekt startet zunächst im Grundzentrum der Stadt, dem Ortsteil Zörbig. An drei beispielgebenden Standorten wird den Bürgern die Möglichkeit aufgezeigt, eine vorbildliche Honigbienenhaltung (ImmenKodex) mit der Förderung der Wildbienen (einschließlich Erdbienen) und anderen Insekten durch geeignete Nisthilfen und ein vielfältiges Blütenangebot an einem Ort erlebbar zu machen.

Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die Sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Website zu nutzen. Weitere Informationen hierzu und wie Sie der Verwendung dieser Technologien widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen